Skip to main content

Ein traditionsreiches deutsches Seniorenturnier

Tennis ist eine der Sportarten, in der angemessene Leistungen bis ins hohe Alter erbracht werden können. So gesehen, ist Tennis-Seniorensport ein gutes Beispiel für das "Älterwerden mit jungem Herzen". Unser Verein Grün-Weiß Baumschulenweg war sehr früh an der Austragung einer solchen Veranstaltung interessiert und wurde vom Tennisverband unterstützt.

1954 war es soweit: Das 1. Seniorenturnier wurde auf der alten Anlage am Treptower Park mit 56 Teilnehmern durchgeführt. Das Turnier fand immer in der 2. Septemberwoche statt, entwickelte sich sehr schnell und wurde bald zur angesehensten Adresse im Seniorensport der DDR. Folgerichtigerweise wurde ab 1969 gleichzeitig mit dem 16. Seniorenturnier die DDR-Senioren-Bestenermittlung von Grün-Weiß organisiert (ab 1971 DDR-Senioren-Tennis-Meisterschaft). Mit über 200 Teilnehmern in verschiedenen Altersklassen gab es rund 300 Spiele in einer Turnierwoche zu absolvieren. Dazu war es notwendig, in den Vorrunden die Tennisanlagen unserer benachbarten Vereine "Turbine Bewag", "EAW Treptow" und "Steremat" mit zu benutzen.

Diese alljährlich stattfindende Veranstaltung wurde zum herausragenden Ereignis auf der Agenda des Clubs, ein Fest des Tennissports und der menschlichen Begegnungen, unvergessen und mit einem überaus positivem Echo bis in unsere Tage. Es verlangte von allen Vereinsmitgliedern ein Höchstmaß an Disziplin und Begeisterung; denn von der Turnierleitung über die Planung des Turnierfestes bis zur höchst komplizierten Logistik der kompletten Versorgung der Turnierteilnehmer aus eigenen Kräften, der Speisenzubereitung in einer winzigen Küche, der Getränkebereitstellung unter DDR-typischen Versorgungsbedingungen und der präzise getimten Anlieferung von selbstgebackenen Kuchen, Kartoffelsalaten und anderen Leckereien war eine reibungslos funktionierende Betreuung zu gewährleisten.

Wer jemals die überwältigende Atmosphäre am Schlußtag der Endspiele erlebt hat, wird verstehen, daß sich nicht wenige Teilnehmer noch heute mit Freundlichkeit und Sympathie an die Tage bei Grün-Weiß erinnern. Das 37. Seniorenturnier wurde im September 1990 durchgeführt.

Es war das letzte in einer langen Tradition. Dafür nahmen allerdings erstmals Sportfreunde aus Westberlin daran teil.

Der Sportfreund Eberhard Geske hat die Geschichte dieses Turniers in Zahlen, Fakten und Ergebnissen dokumentiert und damit der Vergangenheit entrissen. Wir werden sie in Kürze an dieser Stelle anbieten.

Wolfgang Barts (verstorben)